15.08.2013

Pressemitteilung zum Denkmal des Monats August 2013:


Michael Oecknigk, Bürgermeister Herzberg/Elster
Mit einer Auszeichnungsveranstaltung wird am 22. August 10 Uhr das Philipp-Melanchthon-Gymnasium als Denkmal des Monats geehrt. Die Übergabe der Plakette an den Schulleiter Herrn Fischer wird Herr Pätzig, Amtsdirektor im Amt Dahme/Mark und Vorsitzender der Regionalgruppe Süd-Ost der Arbeitsgemeinschaft „Städte mit historischen Stadtkernen“ des Landes Brandenburg vornehmen.

Im Anschluss überraschen die Schülerinnen und Schüler mit einem Rahmenprogramm in Sinne von „offener Schule“. Neben musikalischen Darbietungen kann man an naturwissenschaftlichen Experimenten teilnehmen oder russische und französische Spezialitäten kosten. Jeder ist herzlich eingeladen, an der Auszeichnungsveranstaltung sowie am offenen Unterricht teilzunehmen.

Programmablauf:

10.00 Uhr Schulhof (Schlechtwetter: Aula Haus II)

Begrüßung durch Herrn Schulleiter Fischer
Grußwort Herr Bürgermeister Oecknigk
Übergabe der Plakette zum Denkmal des Monats durch Hr. Pätzig

10.35 – 13.00

Offener Unterricht,Führung durch als Melanchthon und Luther kostümierte Schüler

Stationen im Schulhaus:

Musikkurs Frau Uhlig, Xylophonspiel
Mathekurs, 10.Klasse, Frau Becker, Til Eulenspiegel - der Rechenschalk
Literarische Darbietung, Kurs Herr Paust
Chemische Experimente, Herr Melchert
Biologie, Herr Scheibe, mikroskopische Untersuchungen
Kunst, Frau Rauth, Ausstellung im Schulhaus
Französischkurs, Backen von Crepes
Russischkurs, Teebereitung mit Samowar
Sport, Tanzdarbietung im Flur
AG Schach, Demonstrationsspiele

Nach oben