21.11.2014

BERLIN INTERN DER INFOBRIEF

Bundeskabinett beschließt Rentenbericht; Mindestlohn in der Pflege steigt; Bundeskabinett beschließt neues Mandat für Afghanistan; Agenda "Green Economy"


Uwe Schüler, Landesgruppenreferent
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,

die Bundesregierung hat in dieser Woche mit Vertretern aus Wirtschaft und Sozialwesen eine "Partnerschaft für Fachkräfte" geschlossen. Ziel der Vereinbarung ist es, Chancen und Potentiale am Arbeitsmarkt besser zu nutzen, wodurch insbesondere Frauen und Ältere, Geringqualifizierte, Menschen mit Migrationshintergrund und Zuwanderer profitieren sollen.

Wie wichtig die Fachkräftegewinnung ist, zeigt sich vor dem Hintergrund der aktuellen Zahlen der Deutschen Rentenversicherung, wonach die Möglichkeit, mit 63 Jahren ohne Abzüge in Rente zu gehen, von weit mehr Arbeitnehmern genutzt wird, als ursprünglich erwartet. Allein bis zum Oktober haben rund 163.000 Beschäftigte einen entsprechenden Antrag gestellt. Damit wird in den kommenden Jahren eine große Anzahl von gut qualifizierten Fachkräften aus dem Erwerbsleben ausscheiden.

Ihr

Michael Stübgen, MdB
Landesgruppenvorsitzender

ZUSATZINFORMATIONEN
Nach oben